Blitz

Wenn der Blitz in die Solaranlage einschlägt

Die ersten heißen Tage sind da. Und die ersten Sommergewitter auch. Was passiert genau, wenn der Blitz in die Solaranlage von Ihren Kunden einschlägt? Direkte oder indirekte Blitzeinschläge können zu Überspannungsschäden an den Solarmodulen und den Wechselrichtern führen.

Auswirkungen von Blitzeinschlägen an PV-Anlagen

Durch den Blitz entstehen hohe Spannungen, die zu elektrischen und magnetischen Feldern führen und die PV-Anlage kritisch gefährden können. Oftmals kommt es dann in den PV-Modulen oder den Wechselrichtern zu induktiven Spannungsentladungen, die im schlimmsten Fall zu einem totalen Ausfall des Bauteils führen.

Banner ZuHaus

Wenn Ihre Kunden mit PV-Anlagen einen Blitz bemerkt haben oder die PV-Anlage nicht mehr den erwarteten Strom liefert, sollte man sich auf die Suche nach möglichen Schäden machen. Als Makler können Sie folgendes Vorgehen empfehlen:

PV-Anlage nach Blitz prüfen

Zunächst sollten Ihre Kunden die Funktionstüchtigkeit der Wechselrichter prüfen. Auf dem Display oder der Betriebszustandsanzeige können mögliche Fehler oder der Ausfall des Gerätes erkannt werden. Moderne Geräte zeigen im Falle einer Beschädigung der Wechselrichter den Fehler oder die Schadensmeldungen an. Bei älteren Geräten blinken angebrachte LEDs einen Signalcode. Um welchen Fehler es sich genau handelt, kann man dann aus dem Handbuch zum Wechselrichter oder von einem Fachhandwerker erfahren.

Sofern ein Monitoring-System vorhanden ist, können die PV-Anlagenbesitzer auf der Benutzeroberfläche ebenfalls Daten auswerten. Eine Abweichung in der Leistung zwischen einzelnen Strings, kann auf defekte Solarmodule bzw. deren Bypass-Dioden hindeuten. Abweichende Wechselrichter-Leistungen deuten auf einen Defekt eines PV-Inverters hin.

11036806_884222214953071_4623614300647368739_n

Unser-Tipp: Lassen Sie ihre Kunden die Ertragsdaten der Wechselrichters erfassen und dokumentieren. Bei allen erkennbaren Schäden sollte zumindest ein Foto gemacht werden. Dann wird es Zeit sich mit der Versicherung in Verbindung zu setzen. Kunden, deren PV-Anlage bei der Oberösterreichischen versichert ist, können dazu unsere Formulare über den Link nutzen.

Weitere Maßnahmen zur Feststellung der Folgen von Blitzschlägen bei PV-Anlagen werden in einem Blogbeitrag von ENVARIS dargestellt, auf den wir uns hier mit freundlicher Genehmigung bezogen haben.