Gaunerzinken – neuer Flyer für Ihre Kunden

Gaunerzinken – neuer Flyer für Ihre Kunden. Wir haben diese nützlichen Informationen für unsere Maklerpartner und deren Kunden neu aufgelegt, denn das Thema Einbrüche ist nach wie vor ernst.

Die Einbruchszahlen gehen leicht zurück, aber…

Zum ersten Mal innerhalb der letzten 10 Jahre ist die Zahl der Wohnungseinbrüche 2016 zurückgegangen. Den deutschen Versicherern wurden 140.000 versicherte Einbrüche gemeldet. Nach Meldungen des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wurden dafür 470 Millionen Euro an die Kunden ausgezahlt.

Der sogenannte „Einbruch-Report 2017“ zeigt auch, dass im   Vergleich zu 2015 die Zahlen der Einbrüche um rund 10 Prozent zurückgegangen sind. Allerdings, so hat der GDV-Präsident Alexander Erdland, herausgestellt,  haben „wir immer noch deutlich mehr Einbrüche als vor fünf oder zehn Jahren – von einer Trendwende können wir derzeit also nicht ausgehen“.

Kunden sollten Zeichen erkennen und wachsam sein

Besonders im Umfeld der organisierten Kriminellen werden Zeichen verwendet, mit denen Einbrecher, Prospekt-Verteiler, Bettler und sogar Vertreter von bestimmten religiösen Gruppen Hinweise hinterlassen, um Informationen über die Bewohner und deren Lebensumstände auszutauschen.

Ein modernes Phänomen ist auch das „War Chalking“ zur Kennzeichnung von ungeschütztem WLAN-Zugängen, die dann zum Missbrauch genutzt werden. Meist werden von Kunden solche Gefahren unterschätzt.

Nach Angaben des GDV hat jeder Dritte Angst vor Einbrechern. Das persönliche Risiko wird hingegen von vielen unterschätzt. Fast die Hälfte der Befragten sagt, bei Ihnen sei wenig zu holen und es gäbe für Einbrecher interessantere Objekte.

Die Gefahr der Unterschätzung von Einbruchrisiken

Der menschliche Verdrängungsmechanismus ist so alt wie gefährlich: Es passiert anderen, aber nicht mir. Allein schon jeder Dritte wähnt sich durch seine Wohnlage in Sicherheit.  Aber dies ist ein Trugschluss.

Sensibilisieren Sie als Makler Ihre Kunden durch unsere Checkliste zur Verbesserung des Einbruchsschutzes aus unserer neuen Broschüre „Gaunerzinken“, die für Sie und Ihre Kunden hier zum kostenlosen Download bereit steht. In der Checkliste werden beispielsweise die Themen Nachbarschaftshilfe beim Postempfang, Alarmanlage oder der Umgang mit den sozialen Netzwerken aufgezeigt.

Gaunerzinken – immer wieder neu

Die Sprache der Gaunerzinken ändert sich ständig. Einbrecher nutzen immer wieder neue und andere Zeichen. Die wichtigsten Gaunerzinken haben wir in unserem Flyer abgebildet. Dennoch gilt: Augen auf und jede Art von Zeichen der Polizei melden.