Die Oberösterreichische

Die Oberösterreichische – interessante Historie

Am 23. Januar 2011 beging die Oberösterreichische Versicherung AG ihr 200-jähriges Unternehmensjubiläum. Als älteste und damit erste Versicherung Österreichs blickt die frühere „OÖ Landesbrandschaden“ auf eine sehr bewegte Geschichte zurück.

Im Jahr 1811 ordnete König Maximilian I. von Bayern die Gründung einer „Allgemeinen Brandversicherungsanstalt für das Königreich Bayern“, das damals auch weite Teile Oberösterreichs und Salzburgs umfasste, an. Bereits 1822 wurde das Versicherungsgebiet auf ganz Oberösterreich ausgedehnt.

Von der Brandassekuranz zur Nummer eins in Oberösterreich

In weiterer Folge entwickelte sich die damalige „OÖ. Landes-Brandschaden“ von einer reinen Feuerassekuranz zu einem umfassenden Sach- und Lebensversicherer. Mit der Entwicklung der Sturmversicherung 1952 und der Pflegeversicherung im Jahr 2004 leistete die Oberösterreichische Pionierarbeit. 1994 erfolgte die Auslagerung des Versicherungsbetriebs in eine Aktiengesellschaft. Mit dem langjährigen Erfahrung der Photovoltaikversicherung in Deutschland wurde dieses Produkt 2012 auch am österreichischen Markt eingeführt. Die Oberösterreichische Versicherung ist heute das führende Assekuranzunternehmen in Oberösterreich und zugleich der größte Regionalversicherer Österreichs. Rund 430.000 Kunden vertrauen übrigens auf die Kompetenz und das Knowhow der Oberösterreichischen. Das Prämienvolumen überstieg 2011 erstmals die 400 Mio. Marke und betrug zuletzt knapp 450 Millionen Euro.

Die Oberösterreichische: Der Schritt auf den deutschen Markt

Diese über 200jährige Erfahrung unseres Hauses am Versicherungsmarkt bringen wir somit nun auch für unsere Kunden in Deutschland mit ein. 2007 wurde die deutsche Hanauer Versicherungservice AG, die bereits seit dem Frühjahr 2000 am deutschen Markt tätig war, in die Oberösterreichische Versicherung AG als Tochterunternehmen eingegliedert und firmierte in weiterer Folge als diehanauer24 Versicherungsvertriebs-GmbH. Seit dem 01. Januar 2014 tritt die Oberösterreichische Versicherung unter ihrem eigenen Namen und dem Motto Keine Sorgen auf dem deutschen Markt auf.

Die Oberösterreichische Versicherung arbeitet in Deutschland nur mit Maklern sowie ausgewählten Pools und Vertrieben zusammen. Der Vertriebs- und Schadenservice wird aus dem hessischen Hanau gesteuert. In den Regionalgebieten Nord, Süd und Ost stehen den Maklern unsere Key-Account-Manager vor Ort mit Rat und Tat zur Seite, wenn es gilt den Keine Sorgen- Schutz auch unseren deutschen Kunden anzubieten.

Mehr Informationen zu unserem Vertriebs- und Schadenteam finden Sie übrigens auf unserer Kontaktseite.

Wenn Sie mehr über die Oberösterreichische Versicherung wissen wollen, finden Sie dazu auch Informationen auf unseren österreichischen Seiten.