Wissenswert

Eine schwierige Frage – Haftungsschäden in der Familie

Bei Kunden und Makler ist es immer eine schwierig Frage – Haftungsschäden in der Familie. Wir wollen dem Thema einmal nachgehen.

Grundsätzlich sind Haftpflichtversicherung dafür da, den Versicherungsnehmer vor hohen Schadensersatzansprüchen von Dritten zu bewahren. Hat der Kunde einen Schaden gegenüber einem Dritten (!) verursacht, der dann finanzielle Forderungen erhebt, dann würden die verschiedenen Haftpflichtversicherungen leisten.

Ein Blick in die Allgemeinen Haftpflichtbedingungen (AHB)

(mehr …)

Mit Landing-Pages zu mehr Erfolg

Makler können mit Landing-Pages zu mehr Erfolg kommen. Das ist nicht neu. Aber neu sind zahlreiche Angebote von Makler-Pools und Makler-Genossenschaften für die angebundenen Maklerunternehmen. Heute stellen wir einige vor.

Unterschied der Landing-Pages zu normalen Webseiten

(mehr …)

Gute Basis für stabile Entwicklung

Linz|Hanau 01.03.2019 – Nach den kürzlich vorgestellten Produktneuerungen gibt es von der Oberösterreichischen Versicherung personelle Neuigkeiten zu vermelden: Der größte österreichische Regionalversicherer hat seinen Vertrag mit dem Leiter seiner Niederlassung in Deutschland, Dr. Peter Schmidt, vorzeitig bis 2026 verlängert. „Wir sehen dadurch eine gute Basis für eine stabile künftige Geschäftsentwicklung in Deutschland gelegt“, unterstreicht Vorstandsvorsitzender Generaldirektor Dr. Josef Stockinger.

In den vergangenen fünf Jahren konnte sich die Oberösterreichische unter der Ägide von Peter Schmidt erfolgreich weiterentwickeln: Der Bestand wurde mit aktuell mehr als 110.000 Verträgen beinahe verdoppelt, das Prämienvolumen stieg in dieser Zeit von rund fünf auf zuletzt neun Mio. Euro an. Als reiner Nischenversicherer für Photovoltaikanlagen auf dem deutschen Markt gestartet, hat sich die Oberösterreichische Versicherung mittlerweile als Maklerversicherer für die privaten Sachsparten positioniert. Im Mittelpunkt steht dabei die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Maklerpools und Kundenportalen.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier lesen.

Neu: Tarife für Haus, Hausrat und DauerCamper

Seit November 2018 bei uns neu: Tarife für Haus, Hausrat und DauerCamper. Nach rund drei Jahren haben wir die Versicherungsangebote für unsere Kunden und damit auch Maklerpartner überarbeitet. Viele grundlegende Leistungen wurden beibehalten. Die Berechnungsgrundlagen und einige Details sind allerdings neu.

Unsere neuen Hausratversicherungen DaHeim © und DaHeim © Premium

Wie bisher richten wir uns mit unseren Hausratversicherungen an Privatkunden. Aber auch bis zu 50 Prozent gewerblich genutzter Wohnraum kann bei uns versichert werden. Ab 300 qm Wohnfläche ist eine Voranfrage notwendig.

Neu ist die Beitragskalkulation für Tarif  DaHeim© und für Tarif DaHeim© Premium. Die Versicherungssumme wird nun nach Quadratmetern Nutzfläche mit eine Quadratmeterpreis berechnet, der aber auch bei entsprechendem Bedarf erhöht werden kann. Neu ist dabei ein Pauschalwert von 1.900 Euro je m² Wohnfläche in der Wohngebäude- bzw. 800 Euro je m² in der Hausratversicherung.

Gewohnte Premiumvorteile wie das Leistungsupdate der Bedingungen, Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit, Verzicht auf Nachzeitklausel bei Diebstahl von Fahrrädern oder eBikes sowie die Versicherung von Sportgeräten außerhalb der Wohnung gehören auch weiterhin zu unserem Schutzpaket Premium.

Neu sind außerdem zwei Angebote für  Elementarschutz, die vom Makler bzw. Kunden zusätzlich angewählt werden können.

Die Grunddeckung Elementar für Tarif  DaHeim© leistet bis 4.000 EUR. Im Tarif DaHeim© Premium beträgt die Grund-deckungssumme 6.000 EUR. Außerdem können Kunden die erweiterte Elementardeckung bis 24.000 EUR auswählen.

Es ist zu beachten,  dass die Elementarpakete nur für die ZÜRS-Zonen 1 und 2 zur Verfügung stehen.

Unsere neuen Wohngebäudeversicherungen Zu Haus © und ZuHaus © Premium

(mehr …)

Pflichten beim Start in Studium oder Ausbildung

Zahlreiche Pflichten beim Start in Studium oder Ausbildung warten in diesen  Septembertagen auf über 200.000 junge Menschen in Deutschland. Deren Leben ändert sich oft grundlegend.
Eigene Wohnung oder Wohngemeinschaft, eigenes Auto oder ein Moped und viele neue Rechte, Pflichten und Freiheiten bestimmen den Alltag. Nicht immer  genügen die Versicherungen der Eltern für Ihre nun selbständigen Kindern.
Zeit für eine eigene Privathaftpflichtversicherung?

(mehr …)

Der Herbst kann so schön sein

Der Herbst kann so schön sein. An sonnigen Tagen spielen Kinder gerne im Laub. Die bunten Blätter haben einen besonderen Reiz. Der Herbst bringt aber auch Stürme und Regen. Das nasse Laub kann zur Gefahr für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer werden.
Versicherungen schützen vor den Risiken des Herbstes

(mehr …)

Wird 2018 das Sturmjahr des Jahrzehnts?

Die Frage scheint berechtigt: Wird 2018 das Sturmjahr des Jahrzehnts? Mehr als die Hälfte der Schäden im ersten Halbjahr 2018 ging auf das Konto der Stürme „Friederike“ und „Burglind“. Schauen wir uns die bisherige Schadenbilanz an.

Deutsche Versicherungswirtschaft zieht eine erste Bilanz

(mehr …)

Das Wetterphänomen Blitze

Das Wetterphänomen Blitze kann begeistern und gleichzeitig auch Angst verursachen. Die Angst der Menschen resultiert aus den möglichen Folgen von schweren Gewittern mit deren persönlichen und finanziellen Folgen.

Verursachte Blitzschäden nehmen rasant zu

(mehr …)