So wird geholfen!

Der Herbst kann so schön sein

Der Herbst kann so schön sein. An sonnigen Tagen spielen Kinder gerne im Laub. Die bunten Blätter haben einen besonderen Reiz. Der Herbst bringt aber auch Stürme und Regen. Das nasse Laub kann zur Gefahr für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer werden.
Versicherungen schützen vor den Risiken des Herbstes

(mehr …)

Wer Angst hat, den beißen die Hunde

Wer Angst hat, den beißen die Hunde – stimmt das überhaupt? Das Verbraucherportal www.dieversicherer.de hat sich kürzlich mit dieser Frage beschäftigt und für Makler interessante Aspekte veröffentlicht.

Hunde scheinen Briefträger zu mögen

(mehr …)

Brandgefahr durch Kurzschluss im Haushalt

Elektrische Kleingeräte sind im Haushalt wertvolle Helfer. Aber sie erhöhen auch die Brandgefahr durch Kurzschluss im Haushalt. Besonders bei älteren, defekten oder nicht sachgemäß betriebenen Geräten kann es ganz schnell gehen: Kurzschluss, Brand und Schäden für die Menschen.

Ein Drittel aller Wohnungsbrände durch Kurzschluss

(mehr …)

Gegenstände im Keller: Sind die überhaupt versichert?

Rund um die Hausratversicherung gibt es viele Fragen. Sind die Gegenstände im Keller überhaupt versichert? Zieht die Hausratversicherung bei einem Umzug mit um? Was ist mit der/den Hausratversicherungen, wenn zwei zusammenziehen oder sich trennen?

Wir haben für Makler heute einige Antworten auf diese Fragen zusammengestellt.

Versicherte Gegenstände im Keller

(mehr …)

Brände im Frühling

Der Weihnachtsbaum brennt – das kennt man schon. Aber Brände im Frühling ?

Ja, diese kommen öfter vor, als man denkt. Spätestens wenn der letzte Schnee weggetaut ist gibt es jedes Jahr wieder Brände in Gärten und Wäldern. Welche Ursachen gibt es dafür?

Selbstentzündung, weggeworfene Zigarettenreste und unsachgemäßes Abbrennen

(mehr …)

Schadenregulierung – so geht’s ganz leicht

Schadenregulierung – so geht’s ganz leicht, meint der Sachverständige Reinhard Hinmüller, freier Schadensachverständiger, in einem Interview mit dem Online-Portal Pfefferminzia zu Maßnahmen, die die Abwicklung im Schadenfall beschleunigen.

Hinweise vom Fachmann für Kunden und Makler

(mehr …)

Diese einfachen Regeln schützen das Hab und Gut

Diese einfachen Regeln schützen das Hab und Gut

Es ist Hochsommer. Die Nacht ist schwül. Ein fernes Grollen kündigt ein Gewitter an. Langsam wird es lauter und aus dem fernen Wetterleuchten werden gut erkennbare Blitze. Der Wind frischt auf, und es beginnt, heftig zu regnen. Plötzlich wird es wieder hell und der Donner ertönt direkt über dem Haus. Wieder ein Blitz, dann ein Knall. Kurz darauf piept der Rauchmelder. Der Blitz hat im Haus eingeschlagen. Genauer gesagt im Schornstein und wurde durch eine elektrische Leitung über die Heizungsanlage in den Boden abgeleitet. Glücklicherweise hat der Rauchmelder den Schwelbrand der Leitung im Dachgeschoss bemerkt und dadurch die Bewohner geweckt.

Zunahme von Bränden und Explosionen

(mehr …)

Sturmtiefs richten Schäden an

Die jüngsten Tornados und Sturmtiefs haben zahlreiche Schäden angerichtet. Zahlreiche Feuerwehreinsätze in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Norddeutschland waren die Folge. Umgestürzte Bäume, beschädigte Dächer und Oberleitungen forderten die Eigentümer und Hilfskräfte bei stundenlangen Einsätzen.

Die stürmischen Wetterlagen sollen anhalten. Unwetterzentralen warnen die Hausbesitzer und fordern dazu auf, lose Gegenstände am Haus oder auf dem Grundstück zu sichern. Spaziergänger und Hundehalter sollten möglichst nicht im Park oder Wald spazieren gehen.

Was ist im Schadenfall zu tun?

(mehr …)