Dauercamper

Keine Sorgen – Wochenendhäuser gut versichert

Viele Maklerkunden haben ein Wochenendhaus. Egal ob Gartenlaube, Cottage, Datscha oder Gartenbungalow – all diese Gebäude sollten 365 Tage im Jahr gut abgesichert sein. Mit dem richtigen Versicherungspaket für das Wochenendhaus lassen sich Gebäude und Hausrat im Objekt schon für wenig Geld absichern.

Kunden von Maklern mit Wochenendhäusern

Wochenendhäuser haben etwas Besonderes. Häufig sind diese Objekte in landschaftlich schönen Gegenden mit viel Grün und Ruhe situiert. Zur Besonderheit gehört aber auch, dass diese nicht dauerhaft, sondern nur am Wochenende oder in den Ferien genutzt werden. Die Anforderung an den Versicherungsschutz ist deshalb auch eine andere, als bei einem Wohngebäude, das dauerhaft genutzt wird. Über eine Million Pächter von Kleingärten mit Gartenlaube können sich freuen: Jetzt gibt es den Keine Sorgen-Schutz auch für die Gartenlaube. Schon gesehen um XY bei der Oberösterreichischen Versicherung.


Um welche Objekte geht’s dabei


Gartenhäuser und -bungalows bzw. sonstige Objekte, die dem Gedanken eines Wochenendhauses entsprechen, können mit der neuen Wochenendhausversicherung der Oberösterreichischen versichert werden. Das zu versichernde Objekt muss auf dem Gelände eines Gartenvereins, einem Campingplatz, in einem Ferienpark oder auf einem privaten privaten Grundstück stehen. Entscheidend ist, dass eine räumliche Umfriedung Schutz gegen äußere Einflüsse und den Eintritt von Menschen vorhanden ist. Das Objekt muss fest mit dem Boden verbunden und von eigener Beständigkeit sein. Dauerhafte Wohnsitze zählen nicht als Wochenendhäuser.

Gut zu wissen: 20 Landesverbände mit 330 Regionalverbänden für Kleingärtner gibt es allein für Kleingärtner in Deutschland. 15.000 Kleingartenverbände sind darin organisiert sind. An der Nutzung sollen mehr als fünf Millionen Menschen – also Pächter, deren Familien und Freunde – beteiligt sein. Daran lässt sich das enorme Potential einer interessanten Zielgruppe ermessen. Mehr Informationen zu den einzelnen Bundesländern finden Makler hier.

Versicherte Risiken


Analog zur Wohngebäudeversicherung sind die Grundrisiken Sturm, Feuer und Leitungswasser versicherbar. Wahlweise kann das Inventar per Hausratversicherungsmodul sowie eine Glasbruchversicherung mit abgeschlossen werden. Über eine integrierte Haftpflichtversicherung kann der Kunde ebenso entscheiden.

Interessante Deckungserweiterungen erwarten Makler und Kunden. Dazu gehören:

  • Fahrraddiebstahl außerhalb des Versicherungsortes optional
  • Photovoltaikanlage am Gebäude
  • Elementarschutz einfach und erweitert am Objekt
  • Elementarschutz einfach und erweitert für den Hausrat

Die Versicherungssumme kann von 20.000 EUR bis maximal 150.000 EUR angesetzt werden. In der Hausratversicherung stehen von 6.000 EUR bis maximal 40.000 EUR zur Verfügung. Die Entschädigungsgrenzen für Wertsachen liegen zwischen 500 EUR für Bargeld und 2.500 EUR für Schmucksachen. Bis zur vertraglich vereinbarten Höchstentschädigungsgrenze gilt grundsätzlich ein Unterversicherungsverzicht.

Deckungsübersichten und Ausschlusskriterien


Detailinformationen finden Sie in unseren Deckungsübersichten.
Diese Gründe stehen einem Versicherungsschutz entgegen
Damit für alle Versicherten der Versicherungsschutz zu einem guten Preis möglich ist, gibt es natürlich auch ein paar Ausschlusskriterien. Diese haben wir hier zusammengefasst:

  • Alter über 50 Jahre
  • Mehr als 1 Vorschaden
  • Objekt in ZÜRS-Zone 3 und 4 (bei erhöhter Elementardeckung, bei Grunddeckung 50 Prozent Selbstbehalt)

Gerne informieren wir Sie auch über unseren neue Dauercamperversicherung sowie die ebenfalls neue Versicherung für Tiny-Häuser.

Sturmjahr

Gut abgesichert raus ins Grüne

Hochwertiger Versicherungsschutz für
Wochenendhäuser und das trendige Tiny House

Linz|Hanau 15.04.2021 – Die andauernde Corona-Pandemie hat den Trend nach mehr Natur und Entspannung im Grünen verstärkt. Immer mehr Menschen legen sich deshalb ein Freizeit-Domizil zu. Auch nicht dauerhaft bewohnte Objekte sind ständigen Risiken ausgesetzt. Eine optimale Absicherung ist deshalb unbedingt notwendig. Die Oberösterreichische Versicherung hat auf diesen Trend reagiert und legt neben einer weiter verbesserten Versicherungslösung für den Dauercamper eine Absicherung für Wochenend- und Kleingartenhäuser auf. Neu ist auch ein hochwertiger Risikoschirm für das im Trend liegende Tiny House.

Komplettpaket aus Wohnobjekt- und Hausratversicherung

„Mit diesen Produkten geht die Oberösterreichische auf die geänderten Gewohnheiten der Menschen ein. Rund fünf Millionen Deutsche nutzen regelmäßig ihr Wochenend- oder Kleingartenhaus. Etwa drei Millionen solcher Objekte gibt es bei uns. Dazu gibt es 15.000 Kleingartenverbände“, sieht Dr. Peter Schmidt, Niederlassungsleiter der Oberösterreichischen Versicherung in Deutschland enormes Potenzial.

Wie bei einer Wohngebäudeversicherung sind die Grundrisiken – Sturm, Feuer, Leitungswasser etc. – beim Objekt versicherbar. Inkludiert ist auch ein Hausratmodul, auch Glasbruch ist mitversichert. Eine integrierte Haftpflichtversicherung ist optional. Zusätzliche Deckungserweiterungen, etwa für die Photovoltaikanlage am Gebäude, sind verfügbar. Die Versicherungssumme für die nicht dauerhaft bewohnten Gebäude kann von 20.000 bis maximal 150.000 Euro gewählt werden. Für die Hausratsversicherung stehen 6000 bis maximal 40.000 Euro zur Verfügung. Die Prämie startet bei 127 Euro jährlich.

Tiny House – optimaler Schutz für Klein- und Minihäuser

Klein, funktional, nachhaltig – Tiny Houses sind cool und liegen voll im Trend: „Gerade in Zeiten von knappem Platzangebot und teuren Baugründen ist das Leben auf wenig Grundfläche eine willkommene Alternative. Häufig auf Rädern oder beweglich ist es darüber hinaus auch flexibler als konventionelle Häuser. Doch auch ein kleines Zuhause ist den gleichen Risiken ausgesetzt, wie ein großes“, unterstreicht Niederlassungsleiter Schmidt.

Analog zur schon länger auf dem Markt befindlichen Dauercamper-Versicherung bietet auch das neue Tiny House-Paket einen verlässlichen Schutz gegen alle Grundrisiken bei einer variablen Versicherungssumme von 40.000 bis 150.000 Euro. Der Hausrat ist mit bis zu 40.000 Euro versicherbar. Dazu kommen optionale Deckungserweiterungen für weitere Elementargefahren, für die Photovoltaikanlage am Objekt oder gegen Fahrraddiebstahl außerhalb des Versicherungsortes. Der Versicherungsschutz ist wie beim Dauercamper ab 170 Euro jährlich zu haben.

„Mit diesen Produkten verstärken wir unsere Positionierung als verlässlicher Nischenversicherer und bieten unseren Maklerpartnern und ihren Kunden hochwertige Versicherungslösungen zu attraktiven Preisen“, betont Dr. Peter Schmidt abschließend. Alle Unterlagen zu den Produkten sind auf den jeweiligen Bereichen der Homepage abrufbar. Nutzen Sie die nachfolgenden Links:

Wochenendhaus-Versicherung

Tiny House-Versicherung

Dauercamper-Versicherung

Optimaler Schutz für Tiny-Häuser

Klein, funktional, nachhaltig. Tiny-Häuser oder vielfach auch Tiny Houses (tiny= winzig, englisch) sind cool und liegen voll im Trend. Gerade in Zeiten von knappem Platzangebot und teuren Bodenpreisen bietet das Leben auf kleiner Wohnfläche eine willkommene Alternative.

Der richtige Versicherungsschutz für Tiny-Häuser

Auch ein kleines Zuhause ist den gleichen Risiken ausgesetzt wie ein großes. Keine Sorgen, mit unserer kombinierten Wohnobjekt- und Hausratversicherung ist das Tiny-Haus und der darin befindliche Hausrat gegen die häufigsten Gefahren des Alltags geschützt. Und das bereits ab 168,46 Euro pro Jahr.

Im Detail sind in unserem neuen Versicherungsangebot folgende Leistungen enthalten:

  • Brand, Blitzschlag, Überspannung
  • Sturm, Hagel
  • Leitungswasser
  • Diebstahl, Raub des Objektes am Risikoort
  • Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus-Schäden
  • Glasbruch, Winterstellplatz
  • Haftpflicht bis 5 Mio. EUR (ausschließbar)

Optional zuwählbar sind folgende Zusatzleistungen:

  • Schutz gegen Elementargefahren (in Zone 1 und 2)
  • Photovoltaikanlage am Objekt

Die richtigen Versicherungssummen wählen

Auch wenn Tiny-Häuser klein sind, kann der Wert schon erstaunlich hoch sein. Die kleinen Wohnhäuser mit meist weniger als 20 Quadratmetern, die Bewohner überall aufstellen und schnell wieder abtransportieren können, haben seit Ausbruch der Pandemie einen Boom erlebt, der sich auch auf die Preise ausgewirkt hat.

Der Versicherungsschutz bei den Objekten beginnt bei der Tiny-Haus-Versicherung der Oberösterreichische bei 40.000 Euro, kann aber erhöht werden. Nicht selten sind moderne Tiny-Häuser auch 60.000 oder 120.000 Euro wert. In unserer Tiny-Haus-Versicherungen können Sie diese Objekte bis 150.000 EUR versichern.

Ähnlich verhält es sich auch beim Hausrat. In der Grundabsicherung sind 6.000 Euro des Hausrates versichert. Die Summe kann aber durch Sie als Makler bei entsprechendem Kundenbedarf bis 40.000 Euro angepasst werden.

Die hohe Flexibilität des Tarifes wird auch Sie als Makler überzeugen. Nutzen Sie gerne unseren PDF-Antrag für Ihre Kunden und deren Tiny-Häuser. Gerne können Sie die Anträge mit Ihrer Vermittlernummer auch in Tiny-Haus-Communitys weiterleiten.

Alle notwendigen Unterlagen haben wir hier für bereitgestellt.

Oberösterreichische bei VEMA-TV mit neuem Tarif für Wochenendhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Sehnsucht nach einem Zufluchtsort im Grünen noch einmal vergrößert. Mit dem Ergebnis, dass Wochenend-häuser 2021 die höchste Preisdynamik aller Immobilienkategorien vorzuweisen haben.

Webinar am 27.04.2021 um 10:30 Uhr


Nie war die Absicherung solcher Investitionen so gefragt wie heute. Allerdings: Nicht dauerhaft bewohnt, ist der Versicherungsschutz für diese
Objekte anders für das ständig bewohnte Haus. Welche Risiken verbergen
sich da? Und wie können Sie Ihren Kunden eine optimale Absicherung
garantieren?


Erfahren Sie als VEMA-Partner in diesem Webinar, warum sich der Trend zur Ferienimmobilie so rasant entwickelt hat. Und lernen Sie anhand von Fallbeispielen, Zahlen und Fakten, wie Sie eine Absicherung dieser besonderen Objekte individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden abstimmen können.


Siegfried Steiner, Vertriebsmanager Süd der Oberösterreichischen
Versicherung AG, verrät Ihnen die Besonderheiten von Wochenendhäusern,
Gartenlauben etc., und wie Sie diese speziellen Immobilien bestmöglich
absichern können.

Melden Sie sich als VEMA-Partner direkt im VEMA-Portal an.

Jetzt anmelden und dabei sein. Wir freuen uns auf Sie.

Drei neue Nischenprodukte für Maklerkunden

Im Frühlingsmonat April 2021 startet die Oberösterreichische Versicherung für ihre Kunden in Deutschland mit drei neuen Nischenprodukten. Diese können nach eingehender Beratung bei Versicherungsmakler oder auch direkt abgeschlossen werden.

  1. Dauercamper-Versicherung – neue Auflage 2021

Seit Jahren gewinnt das Dauercampen an Beliebtheit, seit Beginn der Pandemie erst recht: Der Absatz von Wohnwagen und -mobilen ist in die Höhe geschossen. Wer dauerhaft einen Wohnwagen oder ein Mobilheim unterhält, sollte damit verbundene Risiken auf dem Schirm haben und zielgenau entschärfen.

Das bewährte Produkt Dauercamper-Versicherung wurde mit dem Update 2021 nochmal verbessert und mit zahlreichen Zusatzbausteinen versehen. Lassen Sie sich in die Lage versetzen, Ihren campingbegeisterten Kunden mit Tipps und Aufklärung zu einem sicheren Campingerlebnis zu verhelfen. Machen Sie sich mit den Tarifdetails der leistungsstarken Dauercampingversicherung der Oberösterreichische und der verkaufsfördernden Vertriebsunterstützung für Makler vertraut.

2. Neu: Wochenendhausversicherung

Viele Maklerkunden haben ein Wochenendhaus. Egal ob Gartenlaube, Cottage, Datscha oder Gartenbungalow – all diese Gebäude sollten 365 Tage im Jahr gut abgesichert sein. Mit dem richtigen Versicherungspaket für das Wochenendhaus lassen sich Gebäude und Hausrat im Objekt schon für wenig Geld absichern.

Die Anzahl der Besitzer und Nutzer von Wochenendhäusern beträgt in Deutschland rund 5 Millionen. Es gibt 22 Landesverbände mit 330 Regionalverbänden von Kleingartenanlagen. Analog zur Wohngebäudeversicherung sind die Grundrisiken Sturm, Feuer und Leitungswasser versicherbar. Wahlweise kann das Inventar per Hausratversicherungsmodul sowie eine Glasbruchversicherung mit abgeschlossen werden.

Die neue Wochenendhausversicherung der Oberösterreichische bietet neben dem Schutz für die Folgen der genannten Grundrisiken auch:

  • Fahrraddiebstahl außerhalb des Versicherungsortes optional
  • Photovoltaikanlage am Gebäude
  • Elementarschutz einfach und erweitert am Objekt
  • Elementarschutz einfach und erweitert für den Hausrat

3. Neu: Tiny-Hausversicherung

Klein, funktional, nachhaltig. Tiny-Häuser oder vielfach auch Tiny Houses (tiny= winzig, englisch) sind cool und liegen voll im Trend. Gerade in Zeiten von knappem Platzangebot und teuren Bodenpreisen bietet das Leben auf kleiner Wohnfläche eine willkommene Alternative.

Auch ein kleines Zuhause ist den gleichen Risiken ausgesetzt wie ein großes. Keine Sorgen, mit unserer kombinierten Wohnobjekt- und Hausratversicherung ist das Tiny-Haus und der darin befindliche Hausrat gegen die häufigsten Gefahren des Alltags geschützt. Und das bereits ab 168,46 Euro pro Jahr.

Zum Abschluss einer Tiny-Hausversicherung können Versicherungsmakler unseren Antrag für DauerCamper-Versicherungen nutzen. Der Versicherungsschutz bei den Objekten beginnt bei der Tiny-Haus-Versicherung bei 40.000 Euro, kann aber erhöht werden. Nicht selten sind moderne Tiny-Häuser auch 60.000 oder 120.000 Euro wert. In unserer Tiny-Haus-Versicherungen können Sie diese Objekte bis 150.000 EUR versichern.

Webinar: Großtrend Dauercamping. Welche Absicherung ist sinnvoll?

Seit Jahren gewinnt das Dauercampen an Beliebtheit, seit Beginn der Pandemie erst recht: Der Absatz von Wohnwagen und -mobilen ist in die Höhe geschossen. Wer dauerhaft einen Wohnwagen oder ein Mobilheim unterhält, sollte damit verbundene Risiken auf dem Schirm haben und zielgenau entschärfen.

Beratung von Dauercampern durch Makler

Damit kommen Sie als Makler/-in ins Spiel: Verdeutlichen Sie den Dauercampern in Ihrer Kundschaft den Absicherungsbedarf und liefern Sie gleich eine attraktive Lösung mit – die Dauercampingversicherung der Oberösterreichische.

In Webinar am 18.03.2021 um 10:00 Uhr erhalten Sie einen Überblick über den Trend zum „Urlaub auf vier Rädern“ und lernen die typische Risikosituation von Dauercampern kennen. Anhand praxisnaher Schadenbeispiele erfahren Sie, in welchen Fällen eine Kasko oder
eine Haftpflichtpolice nicht mehr weiterhelfen.

Lassen Sie sich in die Lage versetzen, Ihren campingbegeisterten Kunden mit Tipps und Aufklärung zu einem sicheren Campingerlebnis zu verhelfen. Machen Sie sich mit den Tarifdetails der leistungsstarken Dauercampingversicherung der Oberösterreichische und der verkaufsfördernden Vertriebsunterstützung für Makler vertraut.

Jetzt zum Webinar anmelden und dabei sein


Christian Waldheim, Vertriebsmanager Nord der Oberösterreichische Versicherung AG, macht Sie fit für die Beratung und die preisgünstige Absicherung der wachsenden Zielgruppe Dauercamper. Bei diesem Webinar können Sie auch Bildungszeit sammeln. Melden Sie sich hier an, nachdem Sie sich einmal angemeldet haben.

Vertrag mit Dr. Peter Schmidt verlängert

Keine Sorgen-Portal für Kunden in Deutschland

Seit einigen Tagen ist das Keine Sorgen – Portal auch für Kunden in Deutschland geöffnet. Nach einer Testphase im Heimatland der Oberösterreichische Versicherung steht das Kundenportal nun auch den zahlreichen Kunden von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen zur Verfügung. Für Kunden und deren betreuende Makler wird dank Digitalisierung vieles leichter.

Kundenvorteile, die sich sehen lassen können

Das neue Keine Sorgen Kundenportal macht Schluss mit der Papierflut und dicken, unübersichtlichen Ordnern mit Versicherungsverträgen und Policen. Sämtliche Daten und Informationen werden im Portal einfach und übersichtlich verwaltet und können von unseren Kunden jederzeit online über einen geschützten Zugang abgerufen werden. Das ist das perfekte #meinkeinesorgengefühl für Maklerkunden überall dort, wo ein Internetzugang besteht.

Hier haben wir die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

  • Alle Dokumente übersichtlich an einem Ort – jederzeit online abrufbar
  • Auch die Einbindung des Versicherungsbestandes von Familienmitgliedern bzw. (Ehe-)Partnern im eigenen Portal ist möglich
  • Schadenmeldung online möglich und Einsicht in Schadendokumente (z. B. Schadenmeldungen, Korrespondenzen) sowie Schadentracking – Stand der Schadenabwicklung in einer übersichtlichen Darstellung verfolgen  
  • Abschluss von Online-Versicherungen (aktuell DauerCamper, bald mehr)
  • Abruf von Vertrags- und Schadenlisten und Einblick in alle bestehenden Policen
  • Möglichkeit der Änderung und Anpassung von persönlichen Daten wie Adresse oder Bankverbindung
  • Weniger Papier und mehr Umweltschutz mit einem Kundenportal, welches auch für Smartphone und Tablets optimiert ist.

Interessante Kleinigkeiten machen Freude

Das Kundenportal hält neben den genannten praktischen Vorteilen auch viele interessante Kleinigkeiten für die Kunden der Oberösterreichische zur Verfügung. So können die Policen mit dem eigenen Foto versehen werden. Das geht ganz einfach: Im Kundenportal den Menüpunkt „Meine Daten –> Persönlich Daten“ anwählen. Hier können Kunden das persönliche Foto uploaden. Jede zur eigenen Kundennummer dazugehörige Police ist im Anschluss mit diesem Foto versehen.

Immer wieder werden von Kunden mit einer Hundehalter-Haftpflichtversicherung Bestätigung für die örtlichen Behörden angefragt, die zum Nachweis für diese Pflichtversicherung in vielen Bundesländern notwendig sind. Unter dem Menüpunkt „Meine Services -> Services“  können Kunden nun auch rund um die Uhr (7/24) die gewünschte Bestätigung auswählen. Sobald die Bestätigung seitens der Vertragsabteilung erstellt wurde, wird der Versicherungsnehmer informiert. Die Bestätigung ist anschließend jederzeit im Kundenportal abrufbar.

Weitere häufig gestellte Fragen haben wir hier zusammengefasst und mit den aktuellen Antworten versehen.

Die Anmeldung zum Kundenportal ist für Ihre Kunden ganz einfach

Ihre Kunden können sich im Kundenportal  http://www.keinesorgen.at/kundenportal unter dem Punkt „Registrierung“ unter Angabe der persönlichen Daten und der Kundennummer registrieren. Aus Sicherheitsgründen werden die Kunden gebeten, zusätzlich die Policennummer, das Beginndatum der Police und eine von der genannten Police vorgeschriebenen Prämie einzutragen.

Voraussetzung für die Registrierung ist die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen und zur Schriftformvereinbarung. Wir bitten die Kunden, diese aufmerksam beim Registrierungsvorgang durchzulesen. Nach der abgeschlossenen Registrierung wird den Kunden ein Link per Mail übermittelt. Dieser Link ist 3 Tage gültig. Nach Bestätigung des Links poppt ein Fenster auf, wo der Kunde/ die Kundin ein selbstgewähltes Kennwort eintragen kann. Danach steht das Kundenportal sofort zur Verfügung.

Gerne können Sie als Makler einmal ins Kundenportal über diesen Video-Link schauen, den wir für die Kunden in Österreich produziert haben. Beachten Sie dabei, dass hier sowohl typische Begriffe aus unserer österreichischen Heimatregion und auch Produkte gezeigt werden, die wir nur am Heimatmarkt anbieten. Also nicht wundern, ein KFZ-Versicherer in Deutschland wollen wir nicht werden. Ansonsten funktioniert aber alles mit dem Kundenportal in Deutschland wie in unserem Heimatmarkt.

Konzentration auf die Services für Maklerpartner

Die Unterstützung für den Vertriebsweg Makler wird die Oberösterreichische Versicherungs AG in Deutschland stärken und neu ausrichten. Dabei sollen Produkte eine Relaunch unterzogen werden und Maßnahmen zur persönlichen und technischen Unterstützung der Maklerpartner in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

Produktupdates für 2020

Die Wünsche der Kunden nach Versicherungsprodukten mit starken Leistungen und guten Preisen entwickeln sich weiter. Dazu tragen Entwicklungen im Markt und neue Angebote durch Vergleicher maßgeblich bei. Deshalb hat die Oberösterreichische für das Jahr 2020 die Angebote für Hundehalter und Dauercamper modernisiert. Ab Frühling wird eine neue Generation der Hausratversicherungen folgen. Alle Angebote werden in den Versionen PLUS und PREMIUM angeboten.

Die Produkte PLUS sollen ein solides Versicherungsangebot mit einem attraktiven Preis verbinden. Die Versionen PREMIUM wenden sich vor allem an qualitätsorientierte Makler und deren Kunden. Dazu wurden aktuelle Marktentwicklungen aufgegriffen und mit eigenen Innovationen versehen.

Einen neuen Weg geht die Oberösterreichische in Sachen Elementarschutz (EL). Dazu werden vor allem Kunden Angebote gemacht, die bisher gar keinen Schutz beispielsweise gegen die finanziellen Folgen von Schäden durch Starkregen haben. Zwei sogenannte EL-Pakete im Leistungsumfang von 7.500 EUR sowie 24.000 EUR werden gegen einen geringen Mehrbeitrag angeboten.

Vertriebsregionen Nord und Süd

Seit 1.1.2020 haben wir die Unterstützung unsere Maklerpartner neu organisiert. Es gibt nun zwei Vertriebsmanager in den Regionen Nord und Süd, die sich vor allem um die Maklerpools, Vergleichsplattformen und Makler in den jeweiligen Regionen kümmern, die schon erfolgreich mit der Oberösterreichische zusammenarbeiten.

Vertriebsmanager Nord ist Christian Waldheim und Vertriebsmanager Süd ist Siegfried Steiner. Auf der Kontaktseite unsere Maklerhomepage finden Sie die jeweiligen PLZ-Bereiche für die Vertriebsregionen.

Das Maklerserviceteam in Hanau steht den Poolpartnern sowie den Maklern mit Direktanbindungen für Angebote und Nachfragen zur Verfügung. Die Vertriebsmanager und die hessischen Maklerreferenten werden gemeinsam bei ausgewählten Maklermessen und Roadshows vor Ort sein und im Team den bestmöglichen Vertriebsservice leisten. Das Maklerserviceteam in Hanau wird durch unserer Büroleiterin Katleen Gehrig-Kalweit geleitet.

Vertiefte Zusammenarbeit mit ausgewählten Maklerpools

Perspektivisch wollen wir stärker die vertrieblichen Potentiale ausgewählter Maklerpools nutzen, Es ist für Makler und Produktgeber effektiver, wenn bei gelegentlichen Vermittlungen der Workflow eines Pools für Angebote, Antragsweiterleitung und Courtagezahlungen genutzt wird. Im Austausch mit Maklern wurde uns immer wieder bestätigt, dass für Makler mit einigen wenigen Verträgen bei vielen Versicherern schon das Thema der Courtagekontrolle ein Problem ist. Und dem wollen wir gemeinsam gegensteuern.

Technische Entwicklungen

Zahlreiche technische Modernisierung stehen auch bei der Oberösterreichische auf der Tagesordnung. Die Wünsche der Kunden und Makler im Umfeld der zunehmenden Digitalisierung werden Schritt für Schritt umgesetzt. Beim digitalen Datenaustausch werden wir uns zukünftig auf ausgewählte Maklerpools und Kundenportale konzentrieren. Den Kunden in Deutschland werden wir bald das digitale Kundenportal zur Selbstverwaltung der Verträge und für Schadenmeldungen öffnen.

Aber auch bei von außen weniger sichtbaren Bereichen ist die Digitalisierung bei der Oberösterreichische auf einem guten Weg. Inzwischen ist die elektronische Schadenakte weitgehend umgesetzt, was für den Kunden meist eine Beschleunigung der Schaden-bearbeitung bedeutet. Ebenfalls zum Kundenutzen sind die neuen Möglichkeiten auch einfache Produkte selbst online abschließen zu können. In Deutschland funktioniert das mit dem Produkt DauerCamper schon sehr gut. Weitere werden folgen.

Zur Optimierung des Datenaustauschs zwischen Makler und Oberösterreichische hat sich unsere Zusammenarbeit mit zeitsprung bewährt. Zahlreiche Makler sind hier bereits erfolgreich in der Umsetzung. Für interessierte Makler empfehlen wir hier einen Blogbeitrag, der sich mit dem Thema „Kundendaten direkt ins Maklerverwaltungsprogramm“ (MVP) befasst hat.

In den nächsten Wochen werden wir Sie, unsere Maklerpartner, über den jeweiligen Hauptansprechpartner für Ihre Fragen und Wünsche auch schriftlich informieren. Durch die aktuelle Situation um Corona brauchen wir dafür aber noch ein paar Tage Zeit. Deshalb an dieser Stelle schon einmal die entsprechende Vorinformation.

(Auf den Foto v.l.n.r. Ottmar Gehrig (Maklerreferent Nord), Dr. Peter Schmidt (Leiter der Niederlassung Deutschland), Thomas Heumann (Maklerreferent Süd), Siegfried Steiner (Vertriebsmanager Süd), Katleen Gehrig-Kalweit (Büroleiterin Hanau) und Christian Waldheim (Vertriebsmanager Nord) Stand 03.2020)

Mit Schwung ins neue Jahr

Die Oberösterreichische Versicherung geht in Deutschland mit Schwung ins neue Jahr 2020. Neue Produkte, eine neue Servicestruktur und der Austausch mit Versicherungsmaklern starten gleich zum Jahresbeginn.

Neue Tarife mit besseren Leistungen und tollem Preis

Die Hundehalterhaftpflichtversicherung ist in den vergangenen Jahren zu einem echten Aushängeschild der Oberösterreichischen Versicherung geworden. Rechtzeitig zum neuen Jahr legt der oberösterreichische Marktführer eine verbesserte Version auf, die auch weiterhin mit einem günstigen Tarif punktet. 

Neben einer neuen Bezeichnung – künftig ersetzt „Plus“ den Komfortschutz bzw. „Premium“ den bisherigen „Superschutz“ – fallen im Vergleich zur vorhergehenden Produktgeneration auch verbesserte Deckungen und Leistungen auf. Waren etwa Mietsachschäden bisher nur bis EUR 10.000,– an unbeweglichen bzw. bis EUR 500.000,– an beweglichen Sachen versichert, stehen nun Deckungen bis EUR 30.000,– bzw. bis EUR 5 Mio. bei gleichzeitigem Selbstbehalt von EUR 500,– zur Verfügung. 

Mehr zu den verbesserten Leistungen können deutsche Versicherungsmakler hier lesen.

Bald beginn die neue Saison der Dauercamper

Es sollen über 200.000 Deutsche sein, die in einem ständig abgestellten Wohnwagen/ Mobilheim die Unabhängigkeit, Freiheit und Urlaubsstimmung zum Beispiel an einem See, am Meer oder im Wald genießen.

Genau wie ein Haus ist es durch Naturgewalten gefährdet und kann rasch Schaden nehmen. Die umfassende Produktlösung DauerCamper der Oberösterreichischen Versicherung hat bereits bisher gegen zahlreiche finanzielle Risiken aus Sturm, Brand oder Hagel einen guten Schutz geboten. Diesen wurden für die Saison 2020 nochmal verbessert.

Folgende Leistungserweiterungen sind mit dem neuen Produkt möglich:

  • Einschluss der Versicherung auf Winterstellplätzen
  • Risiko Leitungswasser kann optional mitversichert werden
  • Risiko Elementar auf das Objekt und Hausrat kann optional mitversichert werden (nur für Risiko in Zürs-Zone 1 und 2)

Darüber hinaus sind die neu versicherbaren Risiken zu folgenden Fixprämien versicherbar:

  • Einschluss Winterstellplatz 25 EUR (Leistungsumfang beachten)
  • Einschluss Elementar bis VS 4.000 EUR für Objekt und Hausrat 25 EUR

Versicherungsmakler finden alle Unterlagen zum Tarif inklusive Antrag hier. Kunden, die den gewünschten Versicherungsschutz selbst abschließen wollen, können dies hier tun.

4 Maklerforen mit Mehrwert für Versicherungsmakler

Schon im ersten Quartal des neuen Jahres wollen wir unseren Makler-Partnern Möglichkeiten zu Informations- und Meinungsaustausch geben. Vier ausgewiesene, externe Experten werden an vier Terminen im März zu den Themenblöcken Maklerrecht, Steuern, Online-Marketing und Schadengutachten sprechen und so den Großteil des Maklerforum2020 bestreiten.

„Bewusst stellen wir dabei nicht unsere neue Produktwelt in den Fokus. Es wird aber natürlich auch dafür Zeit sein, stellt der Leiter der Niederlassun Deutschland, Dr. Peter Schmidt, mit Blick auf das neue Jahr fest.

Als Goodie werden für alle Teilnehmer 195 Minuten Weiterbildungszeit bestätigt. Alle Infos zu den Referenten, Themen, Terminen und Veranstaltungsorten sind bereits online. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist bereits via Online-Formular möglich.

Dauercamper

Immer mehr Wohnmobile und Dauercamper

Es ist mehr als ein Trend. In Deutschland gibt es immer mehr Wohnmobile und Dauercamper. Die Branche mit dem Geschäft mit den Caravans & Co. boomt, wie zum Beispiel die Teilnehmerzahlen an den entsprechenden Messen zeigt. Und viele Campingplätze platzen angesichts von 220.000 Camper allein in Deutschland aus allen Nähten.

(mehr …)